Elektromobilitätskonzept 2019 Brandenburg an der Havel

Auftraggeber: Stadt Brandenburg an der Havel

Zeitraum: Dezember 2018 - August 2019

Im Elektromobilitätskonzept wurden die Potenziale verschiedener Nutzergruppen analysiert, um den bedarfsgerechten Ausbau von Ladeinfrastruktur zu bestimmen. Die Einsatzmöglichkeiten von Elektrofahrzeugen in der kommunalen Flotten, der Citylogistik und im ÖPNV wurden untersucht und Konzepte für einen (teil-) elektrifizierten Fuhrpark erstellt. Auch Pooling-Potentiale und die Einbindung alternativer Mobilitätsangebote, wie autonomes Fahren wurden im Elektromobilitätskonzept beleuchtet. Es wurden die Potenziale von Elektromobilität für den Wirtschaftsverkehr aufgezeigt. Durch die enge Zusammenarbeit mit regionalen Akteuren konnten konkrete Umsetzungsstrategien erarbeitet und auf ihre Umsetzbarkeit priorisiert werden.

Aufgabenbereiche

  • Ladeinfrastruktur und Netzausbau  
  • Stellplatzmanagement
  • Einführung von Elektrofahrzeugen in Fahrzeugflotten 
  • eCitylogistik 
  • Elektromobilität im ÖPNV  
  • Autonomes Fahren