Geobasierte Ermittlung von möglichen Elektrofahrzeugaffinitäten

Auftraggeber: DREWAG Netz GmbH

Zeitraum: November 2017 - Dezember 2017

Für die DREWAG Netz GmbH wurden für die Verteilnetzbereiche Prognosen zur Anzahl von Elektrofahrzeugen und dem zu erwartenden Ladeverhalten erstellt. Ziel war es, eine Abschätzung des sich ergebenden Lastprofils aus Ladevorgängen zu ermitteln.

Mit Hilfe unserer Systemlösung GISeLIS konnte diese Prognose auf Basis lokaler Daten erfolgen. Es wurde anhand von 4 Verteilnetzbereichen überprüft, ob für die DREWAG Netz GmbH langfristig verwertbare Ergebnisse entstehen und welche Daten dafür zwingend sind. Durch die Aufbereitung dieser Daten erfolgte eine Modellierung, die anschließend validiert wurde, um eine aus ökonomischen Gründen zu präferierende Variante zu ermitteln. Die Ergebnisse wurden mit dem Auftraggeber diskutiert und das Modell weiterentwickelt. Es konnten Handlungsempfehlungen zu strategischen Netzverstärkungen gegeben werden.

Aufgabenbereiche

  • Prognose Elektrofahrzeuge im Markthochlauf  
  • Ladelastverteilung in den Verteilnetzbereichen 
  • Ladebedarfsermittlung 
  • Strategieberatung zu Netzverstärkungen