Integriertes Konzept für den Einsatz von Elektrofahrzeugen in den landeseigenen Fuhrparks im Freistaat Sachsen

Auftraggeber: Sächsische Energieagentur - SAENA GmbH

Zeitraum: August 2017 - Dezember 2017

Es wurde für den landeseigenen Fuhrpark des Freistaates Sachsen ein Elektromobilitätskonzept erstellt, bei dem eine konkrete Einführungsstrategie von Elektrofahrzeugen erarbeitet wurde. Dafür wurde ein umfassender Fragebogen zur Erhebung des Fahrzeugbestandes und der Nutzungscharakteristika sowie bestehender Infrastruktur in den Ministerien des Landes Sachsen ausgefüllt.

Neben dem Einsatzpotential von Elektrofahrzeugen wurden Empfehlungen zu Einsparungsmöglichkeiten im Fuhrpark durch Verschiebung von Fahrten und dem Einsatz alternativer Mobilitätsangebote gegeben. Als Teil der Einführungsstrategie wurde der Ladeinfrastrukturbedarf unter möglicher Nutzung regenerativer Energien aufgezeigt. Ziel des Konzepts war eine kurzfristige, sichtbare Steigerung des Anteils von Elektrofahrzeugen im Ministerialbereich und als weiteren Schritt in allen sächsischen Behörden.

Aufgabenbereiche

  • Fuhrparkanalyse 
  • Fuhrparkelektrifizierung
  • Betriebliches Mobilitätsmanagement 
  • Ladebedarfsanalyse  
  • Stellplatzmanagement